Download PDF
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Google+
Share on LinkedIn
Pin to Pinterest
Share on StumbleUpon
+

Frühling liegt in der Luft und wir finden, dass in dieser Jahreszeit weitaus mehr steckt als nur Ostern. Deshalb hat sich Leona ein tolles Rezept für vanillige vegane Bienchen-Cupcakes überlegt.
Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken!

zutaten

Zutaten für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver & 1 TL Natron
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g vegane Margarine
  • 1 Dose Pfirsich- oder Aprikosensaft
  • 125 ml Pflanzendrink
  • 1 EL Zitronensaft

Zutaten Topping

  • 100 g Pfirsich oder Aprikosenmarmelade
  • 500 ml Reisdrink
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • Puderzucker
  • 125 g vegane Margarine

Zutaten Bienchen

  • 1 Dose Pfirsich oder Aprikosenhälften
  • Zartbitterkuvertüre & Mandelblättchen

kochzeit

Zeit

Zubereitungszeit: 55 Min.
Koch- bzw. Backzeit: 35 Min.
Gesamtzeit: 90 Min.
menge

Menge

  • Ergibt ca. 12 Stück

schwierig

Schwierigkeitsgrad

  • Mittel

Zubereitung Teig:

 

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Vanillezucker und Salz miteinander vermischen.
  2. Die 1. Dose Pfirsich- oder Aprikosenhälften abtropfen lassen. 75ml vom Saft und 12 Aprikosen oder Pfirsichhälften zur Seite stellen und den Rest der Aprikosen/Pfirsiche klein schneiden.
  3. Den Pflanzendrink mit dem Zitronensaft verrühren und etwas stehen lassen.
  4. Nun die Margarine, die klein geschnittenen Aprikosen/Pfirsiche, den Pfirsich- oder Aprikosensaft und den Pflanzendrink (mit Zitrone) miteinander vermengen.
  5. Alles zu den trockenen Zutaten geben und gut verrühren.
  6. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 200°C ca. 30 – 40 Minuten backen.

 

Zubereitung Topping:

 

  1. Das Puddingpulver nach Packungsanleitung mit dem Reisdrink zubereiten (verwende hierbei keinen Zucker, da in die Puddingcreme später Puderzucker eingerührt wird).
  2. Zubereiteten Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Margarine in eine große Schüssel geben.
  4. Zunächst 50 g Puderzucker hineinsieben und mithilfe einer Rührkeule diesen in die Margarine einarbeiten.
  5. Abschmecken, ob die Margarine-Zucker-Mischung süß genug ist (Falls nicht, dann einfach so viel Puderzucker hineinsieben und anschließend mit der Rührkeule in die Margarine einarbeiten, bis die gewünschte Süße erreicht ist).
  6. Die oberste Schicht des Puddings mit einem Löffel abnehmen und beiseitestellen; sie wird für das Topping nicht benötigt.
  7. Den Pudding löffelweise zur Margarine geben und mit der Rührkeule einarbeiten.
    Für 12 Cupcakes wird ca. die Hälfte des Puddings benötigt.

 

Zusammensetzen der Cupcakes:

 

  1. Die Cupcakes in der Mitte aushöhlen und mit Marmelade befüllen.
  2. Die gewünschte Menge Puddingcreme auf die Cupcakes spritzen.
  3. Die 2. Dose Pfirsisch- oder Aprikosenhälften abtropfen lassen.
  4. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und als dünne Striche auf die Obsthälften träufeln.
  5. Jede Pfirsisch- oder Aprikosenhälfte mit zwei kleinen Schnitten versehen.
  6. In die Schnitte jeweils ein Mandelblättchen stecken (dies sind die Fühler der Bienchen.).

Vegane Bienchen Cupcakes

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Google+
Share on LinkedIn
Pin to Pinterest
Share on StumbleUpon
+

Natalie von Briefkeks

Bloggerin bei Briefkeks
Natalie liebt es in der Backstube zu experimentieren und interessiert sich generell für ernährungswissenschaftliche Zusammenhänge. Hier auf dem Briefkeks-Blog möchte sie andere Backbegeisterte an ihren Rezepten und Ideen teilhaben lassen.

Letzte Artikel von Natalie von Briefkeks (Alle anzeigen)